RARENET nimmt an den Science Days teil!
 

Das INTERREG-Projekt “RARENET” wird vom 19. bis 21. Oktober im Europa-Park (Rust) vertreten.

Die Science Days richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten jeden Alters und Bildunghintergrundes. Universitäten, Kliniken, Unternehmen, Forschungszentren und Selbesthilfegruppen geben dort einen Einblick in die Welt der Wissenschaft und Technik.

„Deutsch-französisches Lächeln“: Tauchen Sie dank mehreren Aktivitäten in die Welt der seltenen Erkrankungen und in die Arbeit der Kliniken/Forschungszentren des europäischen Projekts RARENET ein! Erleben Sie z.B. am Freitag und Samstag den Besuch einer Zahnpraxis als sehbehinderter oder gehörloser Mensch!

RARENET ist ein grenzüberschreitendes Projekt, das die gesundheitliche Betreuung von betroffenen Patienten durch die Vernetzung der Projektpartner, die Lehre in Bezug auf seltene Erkrankungen und die Information aller Akteure verbessert. Im Fokus stehen dabei seltene Autoimmunerkrankungen und Manifestationen von seltenen Erkrankungen im Mund- und Zahnbereich.

Das Programm INTERREG Oberrhein beteiligt sich mit einer Fördersumme von 1.989.587 Euro aus dem EFRE (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung) an der Finanzierung dieses Projekts, dessen Gesamtbudget 3.979.174 Euro beträgt.

Link zum detaillierten Projektblatt.

Link zur Webseite der Science Days.

Link zu RARENETs Webseite.

Link zu RARENETs Facebook Seite

Link zu RARENETs Tweeter