Unser Team hat Verstärkung bekommen
 

Das Team der Verwaltungsbehörde und des gemeinsamen Sekretariats freut sich Ihnen seine vier neuen Mitarbeiterinnen vorstellen zu dürfen:

Um die Herausforderungen der neuen Programmperiode optimal zu meistern und aufgrund des Weggangs von Lea SCHULTE sowie Marie-Laure VRAUX, hat die Verwaltungsbehörde vor kurzem drei neue Mitarbeiterinnen eingestellt, deren Aufgabe es ist, die Projektkontrolle in erster Instanz zu bewältigen:

Célia JANUS ist Französin. Sie absolvierte ihr Diplom in Politikwissenschaften in Straßburg und besitzt einen Master in Europapolitik und deutsch-französischer Kooperation. Nach einem Praktikum beim gemeinsamen Sekretariat hat Célia über zwei Jahre als Projektbeauftragte für europäische Projekte bei der European Materials Research Society in Straßburg gearbeitet, bevor sie erneut dem Team des Programms INTERREG Oberrhein beitrat.

Juliane REUTHER ist Deutsche und hat einen trinationalen Master in deutsch-französischen Studien mit Schwerpunkt grenzüberschreitende Kommunikation und Kooperation abgeschlossen. Nach zwei Praktika im Bereich der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit am Oberrhein konnte Juliane, dank ihrer mehr als vierjährigen Erfahrung beim CNRS in Straßburg, solide Kompetenzen auf dem Gebiet der Projektkonzeption und -verwaltung erwerben.

Laurianne HAMON ist Französin. Sie absolvierte einen deutsch-französischen Studiengang in Politikwissenschaften und besitzt einen Master, spezialisiert auf europäische Projektverwaltung. Ihre berufliche Laufbahn begann in der Normandie, wo sie zuletzt eine Stelle als Projektverwaltungsbeauftragte für das gemeinsame technische Sekretariat des Programms INTERREG IV A Frankreich (Departement Manche) – England übernahm. Laurianne verfügt dementsprechend über alle nötigen Kenntnisse, die ihr einen schnellen Einstieg in die neue Position ermöglichen.

Unsere drei neu eingestellten zweisprachigen Mitarbeiterinnen werden sich nach und nach mit den Projektbeauftragten der ihnen zugeordneten Projekte in Verbindung setzen.

Das Team des gemeinsamen Sekretariats wurde zusätzlich um Anna DISTER erweitert, die die Kollegen im allgemeinen Aufgabenbereich unterstützt. Sie wurde zur Vertretung von Emeline MAZUE eingestellt, die sich zurzeit in Mutterschutz befindet. Anna DISTER absolvierte ihr Studium mit einem Master in Europastudien und war zuvor für die Säule Wissenschaft der Trinationalen Metropoleregion Oberrhein tätig.

Ausführliche Kontaktdaten des gesamten Teams finden Sie in der Rubrik Unser Team.

Wir heißen alle herzlich willkommen!