Projektaufrufe

Projektaufrufe

 

Mit Hilfe eines Projektaufrufs kann eine beschränkte Anzahl an Projekten, die bestimmten, im Vorfeld festgelegten Kriterien entsprechen gezielt identifiziert und gefördert werden.

Auf diesem Wege soll ein Beitrag im Hinblick auf die strategischen Zielsetzungen des Programms so effizient wie möglich sichergestellt werden.

Projektaufrufe werden in einem vom Programm definierten zeitlich und inhaltlich klar definierten Rahmen durchgeführt.

Je nach Bedarf können für einen Projektaufruf daher besondere Kriterien, Verfahrensschritte und Fristen für die Projektauswahl gelten.

Die konkreten Modalitäten jedes Projektaufrufs werden im Vorfeld jeweils klar kommuniziert und gelten gleichermaßen für alle beteiligten Projektinitiativen.

Diejenigen Projektinitiativen, die gemäß dieser Modalitäten im Rahmen eines Projektaufrufs nicht den vorgegebenen Anforderungen entsprechen, werden nicht in die Förderung aufgenommen.

Die betroffenen Antragsteller werden von der Verwaltungsbehörde hierüber per Schreiben informiert.

 

Thematische Projektaufrufe

Thematische Projektaufrufe dienen der Auseinandersetzung mit spezifischen Fragestellungen.

Sie sind daher jeweils auf ein spezifisches Ziel des Programms INTERREG V Oberrhein ausgerichtet, zu dem alle teilnehmenden Projekte beitragen müssen.

Innerhalb dieses spezifischen Ziels können dabei bestimmte Themenbereiche, Inhalte oder Ergebnisse definiert werden, deren Berücksichtigung eine Voraussetzung für die Teilnahme am jeweiligen Projektaufruf ist.

Dabei stehen die thematischen Projektaufrufe grundsätzlich Akteuren aus dem gesamten Programmgebiet offen.

Territoriale Projektaufrufe

Territoriale Projektaufrufe dienen der Förderung von geographisch begrenzten, teilräumlichen Potentialen.

Obwohl die in diesem Rahmen geförderten Projekte geographisch begrenzt sind, müssen Sie einen besonderen Beitrag zur Erreichung der Programmziele auf Ebene des gesamten Programmgebiets leisten.

Ein territorialer Projektaufruf kann auf eines oder mehrere spezifische Ziele ausgerichtet sein. Trotzdem müssen die teilnehmenden Projektinitiativen dabei jeweils zu einem einzigen dieser spezifischen Ziele beitragen.

Ein territorialer Projektaufruf kann auf bestimmte Themenbereiche, Inhalte oder Ergebnisse ausgerichtet sein, die dann eine Voraussetzung für eine Teilnahme am jeweiligen Projektaufruf darstellen.

Eine weitere Besonderheit territorialer Projektaufrufe ist, dass sie auf Projektinitiativen beschränkt sind, die ausschließlich auf die Nutzung der Potentiale des bzw. der jeweils betroffenen Teilräume ausgerichtet sind.