Zwei Jahre Bürgerbegegnung… und es geht weiter!

23. Oktober 2019

Zwei Jahre Bürgerbegegnung… und es geht weiter!

Mehr Mittel für Kleinprojekte

Angesichts des großen Erfolgs des Kleinprojektaufrufs INTERREG V Oberrhein hat der Begleitausschuss bei seiner Sitzung am 25. Juni 2019 die Verlängerung des Aufrufs und gleichzeitig die Aufstockung der Fördermittel zur Unterstützung der Kleinprojekte beschlossen.

Die zusätzlichen Mittel in Höhe von 385 000 € stehen bis zur neuen Frist für den Anschluss des Kleinprojektaufrufs zum Jahresende 2020 zur Verfügung. Damit haben interessierte Antragsteller ein Jahr mehr Zeit, sich um eine Förderung von bis zu 40 000 € an Fördermitteln je Kleinprojekt zu bewerben.

Zwei Jahre Unterstützung für die Zusammenarbeit der Bürgerinnen und Bürger am Oberrhein

Bereits bislang wurden in nur gut zwei Jahren 39 Kleinprojekte mit EU-Mitteln in Höhe von insgesamt über einer Million Euro bewilligt.

Was alle Kleinprojekte verbindet, ist der Austausch zwischen Bürgerinnen und Bürgern am Oberrhein als zentrales Anliegen.

Mit einer individuellen Fördersumme von 3 000 € bis zu 40 000 € je Projekt hat die Europäische Union die Begegnungen von Menschen in ganz unterschiedlichen Bereichen unterstützt, die von grenzübergreifenden Maßnahmen zum Schutz der Biodiversität über das gemeinsame geschichtliche Gedenken bis zur Begegnung in Zusammenhang mit lokaler oder internationaler Kultur reichen. Realisiert wurden daneben zahlreiche Konzerte, grenzüberschreitende Chorfestivals, Begegnungen von Jugendlichen und verschiedene Ausstellungen, immer mit dem Fokus auf der Einbindung einer möglichst breiten Palette an Akteuren aus den verschiedensten Altersgruppen und mit unterschiedlichem sozialem und kulturellem Hintergrund.

Mehr Informationen zu den geförderten Kleinprojekten finden Sie in der Liste der geförderten Kleinprojekte oder in unserer Projektdatenbank.