Fluoreszenzbilderfabrikation

Abgeschlossen

Fluoreszenzbilderfabrikation

Forschung, Innovation, Technologietransfer

Das Projekt in Zahlen

1 998 722.45 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/1996 Bis zum 01/01/2000

Gesamtprojektkosten

979 000 €

förderfähige Projektkosten

1 019 722.45 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz

Gegenstand des Projekts war die Nutzung eines auf Lasertechnologie aufbauenden Prozesses zur Definition des Zustands von Pflanzen (Nährstoffmangel, Stresssituation,…). Die erhaltenen Ergebnisse entsprechen den Erwartungen der Partner. Über die SIM Vorrichtung hinaus, wurde ein Prototyp einer Maschine die Fluoreszenzbilder mit Blitz produziert (im Gegensatz zu bereits bestehenden Lasersystemen) entwickelt. Diese beiden Maschinen bildeten ein vollständiges Angebot im Bezug auf Analysen durch Fluorezenz. Dieser Prozess hat seinen Nutzen für die frühzeitige Diagnose von Mangelerscheinungen und Stress der Pflanzenkulturen bewiesen. Somit konnten Mangelerscheinungen oder übermässige Zufuhr von Mineralien in einem scheinbar gesunden Weinblatt identifiziert werden.

Projektpartner

Institut National de Physique Nucléaire et de Physique des Particules, Paris   Projektträger
Région Alsace
Chambre régionale d'agriculture d'Alsace
Botanisches Institut - Universität Karlsruhe
Staatliche Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Foschungsanstalt Augustenberg

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen