Trinationales Wissensmanagement- und e-Learning-System „Tri Campus“

Abgeschlossen

Trinationales Wissensmanagement- und e-Learning-System „Tri Campus“

Aus- und Weiterbildung, Zweisprachigkeit

Das Projekt in Zahlen

949 581.70 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2002 Bis zum 01/01/2007

Gesamtprojektkosten

2 815 545 €

förderfähige Projektkosten

2 117 000.76 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Schweiz

Das Projekt hatte die Entwicklung einer trinationalen Lerngemeinschaft rund um eine kollaborative Internetplattform des Wissensmanagements zum Gegenstand.
Eine derartige Plattform ermöglichte es, echte Kontakte mit virtuellen Kontakten zu vervollständigen, die Lehrarbeiten weiter zu führen und Erfahrungen auszutauschen, selbst wenn es nicht möglich war, ein Treffen durchzuführen.
Die Plattform und ihre Inhalte wurden von den trinationalen Teams, die aus verschiedenen Arbeitsgruppen bestanden durchgeführt. Diese hatten die Entwicklung der verschiedenen Aspekte des Projekts zur Aufgabe.
Selbst wenn sie den echten Kontakt zwischen Lehrpersonal und Studenten nicht ersetzt konnte die Plattform doch einen Beitrag zur Entwicklung der Teamarbeit und zur Bereicherung der Pädagogik in den Studiengängen leisten.Das Projekt hatte die Entwicklung einer trinationalen Lerngemeinschaft rund um eine kollaborative Internetplattform des Wissensmanagements zum Gegenstand.
Eine derartige Plattform ermöglichte es, echte Kontakte mit virtuellen Kontakten zu vervollständigen, die Lehrarbeiten weiter zu führen und Erfahrungen auszutauschen, selbst wenn es nicht möglich war, ein Treffen durchzuführen.
Die Plattform und ihre Inhalte wurden von den trinationalen Teams, die aus verschiedenen Arbeitsgruppen bestanden durchgeführt. Diese hatten die Entwicklung der verschiedenen Aspekte des Projekts zur Aufgabe.
Selbst wenn sie den echten Kontakt zwischen Lehrpersonal und Studenten nicht ersetzt konnte die Plattform doch einen Beitrag zur Entwicklung der Teamarbeit und zur Bereicherung der Pädagogik in den Studiengängen leisten.

Projektpartner

UHA - Université de Haute Alsace   Projektträger
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Fachhochschule beider Basel
Confédération Helvétique

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen