Abgeschlossen

8. Mai der Freundschaft

Tourismus, Kulturerbe, Kultur, Sport

Das Projekt in Zahlen

5 475 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 08/05/2013 Bis zum 08/05/2013

Gesamtprojektkosten

10 950 €

förderfähige Projektkosten

10 950 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg

Die Städte Lingolsheim und Oberkirch haben am 8. Mai, Tag des Gedenkens des zweiten Weltkriegs, gemeinsam eine offizielle Zeremonie veranstaltet, um den 50. Jahrestag des Elysee-Vertrags und ihre Freundschaft zu feiern. Zudem haben die beiden Bürgermeister auch einen Freundschaftsvertrag unterschrieben.
Schülerinnen und Schüler aus Lingolsheim und aus Oberkirch haben die deutsche und die französische Hymne sowie ein gemeinsames Lied gesungen.
Diese Veranstaltung war der Beginn einer Reihe von Treffen im Rahmen des 50. Jahrestags des Elysee-Vertrags, die in den Bereichen Kultur, Sport, Ausbildung und Senioren organisiert werden und sich an alle interessierten Bürger richten.Die Städte Lingolsheim und Oberkirch haben am 8. Mai, Tag des Gedenkens des zweiten Weltkriegs, gemeinsam eine offizielle Zeremonie veranstaltet, um den 50. Jahrestag des Elysee-Vertrags und ihre Freundschaft zu feiern. Zudem haben die beiden Bürgermeister auch einen Freundschaftsvertrag unterschrieben.
Schülerinnen und Schüler aus Lingolsheim und aus Oberkirch haben die deutsche und die französische Hymne sowie ein gemeinsames Lied gesungen.
Diese Veranstaltung war der Beginn einer Reihe von Treffen im Rahmen des 50. Jahrestags des Elysee-Vertrags, die in den Bereichen Kultur, Sport, Ausbildung und Senioren organisiert werden und sich an alle interessierten Bürger richten.Die Städte Lingolsheim und Oberkirch haben am 8. Mai, Tag des Gedenkens des zweiten Weltkriegs, gemeinsam eine offizielle Zeremonie veranstaltet, um den 50. Jahrestag des Elysee-Vertrags und ihre Freundschaft zu feiern. Zudem haben die beiden Bürgermeister auch einen Freundschaftsvertrag unterschrieben.
Schülerinnen und Schüler aus Lingolsheim und aus Oberkirch haben die deutsche und die französische Hymne sowie ein gemeinsames Lied gesungen.
Diese Veranstaltung war der Beginn einer Reihe von Treffen im Rahmen des 50. Jahrestags des Elysee-Vertrags, die in den Bereichen Kultur, Sport, Ausbildung und Senioren organisiert werden und sich an alle interessierten Bürger richten.Die Städte Lingolsheim und Oberkirch haben am 8. Mai, Tag des Gedenkens des zweiten Weltkriegs, gemeinsam eine offizielle Zeremonie veranstaltet, um den 50. Jahrestag des Elysee-Vertrags und ihre Freundschaft zu feiern. Zudem haben die beiden Bürgermeister auch einen Freundschaftsvertrag unterschrieben.
Schülerinnen und Schüler aus Lingolsheim und aus Oberkirch haben die deutsche und die französische Hymne sowie ein gemeinsames Lied gesungen.
Diese Veranstaltung war der Beginn einer Reihe von Treffen im Rahmen des 50. Jahrestags des Elysee-Vertrags, die in den Bereichen Kultur, Sport, Ausbildung und Senioren organisiert werden und sich an alle interessierten Bürger richten.Die Städte Lingolsheim und Oberkirch haben am 8. Mai, Tag des Gedenkens des zweiten Weltkriegs, gemeinsam eine offizielle Zeremonie veranstaltet, um den 50. Jahrestag des Elysee-Vertrags und ihre Freundschaft zu feiern. Zudem haben die beiden Bürgermeister auch einen Freundschaftsvertrag unterschrieben.
Schülerinnen und Schüler aus Lingolsheim und aus Oberkirch haben die deutsche und die französische Hymne sowie ein gemeinsames Lied gesungen.
Diese Veranstaltung war der Beginn einer Reihe von Treffen im Rahmen des 50. Jahrestags des Elysee-Vertrags, die in den Bereichen Kultur, Sport, Ausbildung und Senioren organisiert werden und sich an alle interessierten Bürger richten.Die Städte Lingolsheim und Oberkirch haben am 8. Mai, Tag des Gedenkens des zweiten Weltkriegs, gemeinsam eine offizielle Zeremonie veranstaltet, um den 50. Jahrestag des Elysee-Vertrags und ihre Freundschaft zu feiern. Zudem haben die beiden Bürgermeister auch einen Freundschaftsvertrag unterschrieben.
Schülerinnen und Schüler aus Lingolsheim und aus Oberkirch haben die deutsche und die französische Hymne sowie ein gemeinsames Lied gesungen.
Diese Veranstaltung war der Beginn einer Reihe von Treffen im Rahmen des 50. Jahrestags des Elysee-Vertrags, die in den Bereichen Kultur, Sport, Ausbildung und Senioren organisiert werden und sich an alle interessierten Bürger richten.

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen