„Ça turbine im Oberrhein“

Abgeschlossen

„Ça turbine im Oberrhein“

Naturerbe, Biodiversität, Bekämpfung von Umweltverschmutzung

Das Projekt in Zahlen

13 579.66 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 03/09/2019 Bis zum 31/12/2019

Gesamtprojektkosten

22 632.77 €

förderfähige Projektkosten

22 632.77 €

INTERREG-Kontakte

Das Kleinprojekt „Ça turbine im Oberrhein“ ist Teil der Offensive „Ça turbine“ des Conseil départemental du Haut-Rhin. Diese wurde 2018 ins Leben gerufen und zielt darauf ab, Überlegungen, Netzwerke und Projekte anzuregen. Insbesondere Talente, lokale Experimente und Projekte für den energetischen, ökologischen und sozialen Wandel sollen zusammengebracht werden.

Die Ausgabe 2019 war vom 30. September bis 4. Oktober. Zu diesem Zweck wurden mehrere grenzüberschreitende Veranstaltungen organisiert. Während eines Wochenendes „Chalet des talents“ machten junge Franzosen und Deutsche (18-25 Jahre alt) sich gemeinsam Gedanken über eine tri-regionale „local cop“. Im Anschluss wurde ein Tag mit Konferenzen und Diskussionsrunden veranstaltet. Es ging um die Erhaltung von kulturellen und natürlichen Lebensprozesse. Darüber hinaus widmete sich ein weiterer Tag dem Besuch von Standorten für erneuerbare Energien in Deutschland.

Projektpartner

Conseil Départemental du Haut-Rhin   Projektträger

9 053.11 €

GLCT du Pays des deux Brisach

1 000 €

Breisach am Rhein
Badenova
Trion-climate e.V.
Communauté de Communes Pays Rhin-Brisach

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen