Chordial 2017: Deutsch-französisches, grenzüberschreitendes Musikprojekt

Abgeschlossen

Chordial 2017: Deutsch-französisches, grenzüberschreitendes Musikprojekt

Tourismus, Kulturerbe, Kultur, Sport

Das Projekt in Zahlen

11 128.80 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 12/09/2017 Bis zum 23/03/2018

Gesamtprojektkosten

18 548 €

förderfähige Projektkosten

18 548 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Rheinland-Pfalz

Ziel des Projekts „Chordial“ war die Organisation und Entwicklung einer mehrjährigen, grenzüberschreitenden Konzertreihe, mit dem weiteren Ziel, professionelle und Freizeit-Künstler aus der Pfalz, Baden-Württemberg und dem Elsass zu einem qualitativ hochwertigen Musizieren zusammenzubringen. Im Jahr 2017 haben das Orchestre de Chambre aus Wissembourg, die beiden Pfälzer Chöre (Kirchenchor St. Gallus Birkenhördt und der Chor Canta Nova aus Wilgartswiesen) und der französische Chor Vocal´Son aus Wissembourg das Mozart G-Dur Violinkonzert und den Fauré Requiem gespielt.
Hierbei kammen ca. 130 Musiker aus Deutschland und Frankreich als Akteure zusammen. Mindesten zehn Workshops zusammen mit allen Beteiligten wurden in diesem Rahmen vorher organisiert.

Projektpartner

Birkenhördter Kunstverein e.V.   Projektträger

6 272.80 €

Vocal´Son Wissembourg

1 146.40 €

Kirchenchor St. Gallus Birkenhördt
Chor Wilgartswiesen
Orchestre de Chambre

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen