CinEuro-Oberrhein

genehmigt

CinEuro-Oberrhein

Beschäftigung, Arbeitsmarkt

Das Projekt in Zahlen

315 985.50 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2021 Bis zum 31/12/2022

Gesamtprojektkosten

724 396 €

förderfähige Projektkosten

631 971 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz
Schweiz

Auf dem Weg zu einem grenzüberschreitenden Filmstandort im Herzen Europas

Mit dem Vorgängerprojekt „Film am Oberrhein“ (2018-2020) haben verschiedene Akteure der Medienlandschaft eine erste grenzüberschreitende Kooperation am in der trinationalen Metropolregion geschaffen. Nun sollen dank des Projektes CinEuro-Oberrhein die Zusammenarbeit vertieft und die Attraktivität des Oberrheins in der Filmbranche gefördert werden. Dafür werden drei wesentliche Ziele verfolgt:

  1. Die angestoßene Zusammenarbeit im Rahmen des Projektes „Film am Oberrhein“ in prioritären Handlungsfeldern fortsetzen: Filmfinanzierung, grenzüberschreitende Ausstrahlung, Bewerbung des Oberrheins als Drehort oder auch „Greenshooting“. Der Austausch zwischen den Akteuren der Branche soll mittels verschiedener Maßnahmen wie Arbeitsgruppen, Workshops oder Branchentreffen angeregt werden. Somit soll die Attraktivität und Konkurrenzfähigkeit des Oberrheinraums für internationale Koproduktionen gefördert werden.
  2. Die Anziehungskraft des Oberrheins als grenzüberschreitender Filmstandort steigern: durch eine bessere Präsenz auf den europäischen und internationalen Filmmärkten, gezielten Angeboten für Filmschaffende auf regionalen Festivals und Events und einem Ausbau des Internetauftritts.
  3. Stärkung der Zusammenarbeit mit der Großregion: Ziel ist es, die Zusammenarbeit mit der Großregion zur Förderung der Attraktivität und Strahlkraft beider Filmbranchen zu intensivieren. Vorhandene Ressourcen und Kapazitäten sollen verknüpft und somit das Potenzial grenzüberschreitender Zusammenarbeit ausgebaut werden.

Längerfristig soll das Projekt zur Verbesserung der Attraktivität der grenzübergreifenden Filmlandschaft und auch zur Schaffung von Arbeitsplätzen und Gründung von Unternehmen in der Branche beitragen.

 

Projektpartner

Région Grand Est   Projektträger

178 747 €

MFG Filmförderung

71 182 €

Hochschule Offenburg

28 751.50 €

Strasbourg Eurometropole

31 142.50 €

FilmCommission Nordbaden

6 162.50 €

Canton d'Argovie

7 407.41 €

Balimage

14 647.22 €

mehr

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen