Abgeschlossen

Grenzüberschreitende Performance-Woche: „Sie haben einen neue Nachricht.“

Tourismus, Kulturerbe, Kultur, Sport

Das Projekt in Zahlen

9 481.57 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2010 Bis zum 31/12/2010

Gesamtprojektkosten

18 963.14 €

förderfähige Projektkosten

18 963.14 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz

Im Rahmen des Verfahrens von Lissabon wurde von der europäischen Union verkündet, dass 2010 das « Europäische Jahr des Kampfes gegen Armut und sozialen Ausschluss » sein wird. Vor diesem Hintergrund hat das Centre Albert Schweitzer den Dialog mit verschiedenen Vereinen und Hilfseinrichtungen der Grenzregion aufgenommen, die mit Gruppen am Rande der Gesellschaft arbeiten und dadurch auch deren Schwierigkeiten kennen. Daraus ist das Vorhaben entstanden, Mitglieder dieser Gruppen aus ihrer gewohnten Umwelt zu locken und gemeinsam mit Schülern aus Herxheim und Walbourg eine Projektwoche zu realisieren. Während dieser Woche (1.-5. März 2010) trafen sich die Teilnehmer im Rahmen von Diskussionsrunden und kreativen Workshops. Die verschiedenen Ausdrucksarten in den Workshops (Theater, Musik, Tanz, Video) und die bilingualen Betreuer führten dazu, dass die sprachlichen sowie sozialen Barrieren für alle Teilnehmer herabgesetzt werden konnten. Zur Vorbereitung der Maßnahme fanden den vorhergehenden Wochen Gespräche in den teilnehmenden Einrichtungen statt. Am Ende der Projektwoche wurden die Workshop-Ergebnisse vor einem deutsch-französischen Publikum präsentiert.

Projektpartner

Internationale Begegnungsstätte Albert Schweitzer Niederbronn-les-Bains   Projektträger
Séminaire de Jeunes Walbourg
Pamina Schulzentrum Herxheim
Dr. Karl Eisele undElisabeth Eisele Stiftung   Projektträger
Association pour la Promotion des Rencontres Transfrontalières de la Jeunesse

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen