Grenzüberschreitende Volkshochschule

Abgeschlossen

Grenzüberschreitende Volkshochschule

Aus- und Weiterbildung, Zweisprachigkeit

Das Projekt in Zahlen

587 061.18 € kofinanziert
Projektlaufzeit

endet am 01/01/1998

Gesamtprojektkosten

264 000 €

förderfähige Projektkosten

323 061.18 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg

Gegenstand des Projektes war die Schaffung einer grenzübergreifenden Volkshochschule mit einer gemeinsamen Leitung und zwei Verwaltungsbüros, die zweimal im Jahr ein gemeinsames Kursprogramm erstellen und ausführen.
Sechs Programme mit Veranstaltungen in Deutschland und in Frankreich für Deutsche und Franzosen sowie gemischte Gruppen bestehend aus Deutschen und Franzosen wurden realisiert. Darüber hinaus wurden im Durchschnitt je Programm 20 % der Veranstaltungen als zweisprachige Angebote konzipiert.
Das Projekt hat dazu beigetragen, dass sich Bevölkerungsgruppen beiderseits des Rheins zusammentreffen. Dazu wurden auch Austausche von deutschen und französischen Dozenten gefördert.
Die Aktivitäten der grenzüberschreitenden Volkshochschule wurden von der Presse bekannmacht.Gegenstand des Projektes war die Schaffung einer grenzübergreifenden Volkshochschule mit einer gemeinsamen Leitung und zwei Verwaltungsbüros, die zweimal im Jahr ein gemeinsames Kursprogramm erstellen und ausführen.
Sechs Programme mit Veranstaltungen in Deutschland und in Frankreich für Deutsche und Franzosen sowie gemischte Gruppen bestehend aus Deutschen und Franzosen wurden realisiert. Darüber hinaus wurden im Durchschnitt je Programm 20 % der Veranstaltungen als zweisprachige Angebote konzipiert.
Das Projekt hat dazu beigetragen, dass sich Bevölkerungsgruppen beiderseits des Rheins zusammentreffen. Dazu wurden auch Austausche von deutschen und französischen Dozenten gefördert.
Die Aktivitäten der grenzüberschreitenden Volkshochschule wurden von der Presse bekannmacht.Gegenstand des Projektes war die Schaffung einer grenzübergreifenden Volkshochschule mit einer gemeinsamen Leitung und zwei Verwaltungsbüros, die zweimal im Jahr ein gemeinsames Kursprogramm erstellen und ausführen.
Sechs Programme mit Veranstaltungen in Deutschland und in Frankreich für Deutsche und Franzosen sowie gemischte Gruppen bestehend aus Deutschen und Franzosen wurden realisiert. Darüber hinaus wurden im Durchschnitt je Programm 20 % der Veranstaltungen als zweisprachige Angebote konzipiert.
Das Projekt hat dazu beigetragen, dass sich Bevölkerungsgruppen beiderseits des Rheins zusammentreffen. Dazu wurden auch Austausche von deutschen und französischen Dozenten gefördert.
Die Aktivitäten der grenzüberschreitenden Volkshochschule wurden von der Presse bekannmacht.Gegenstand des Projektes war die Schaffung einer grenzübergreifenden Volkshochschule mit einer gemeinsamen Leitung und zwei Verwaltungsbüros, die zweimal im Jahr ein gemeinsames Kursprogramm erstellen und ausführen.
Sechs Programme mit Veranstaltungen in Deutschland und in Frankreich für Deutsche und Franzosen sowie gemischte Gruppen bestehend aus Deutschen und Franzosen wurden realisiert. Darüber hinaus wurden im Durchschnitt je Programm 20 % der Veranstaltungen als zweisprachige Angebote konzipiert.
Das Projekt hat dazu beigetragen, dass sich Bevölkerungsgruppen beiderseits des Rheins zusammentreffen. Dazu wurden auch Austausche von deutschen und französischen Dozenten gefördert.
Die Aktivitäten der grenzüberschreitenden Volkshochschule wurden von der Presse bekannmacht.

Projektpartner

SIVOM Rhin - Sud   Projektträger
Land Baden-Württemberg
Gemeinde Neuenburg
Région Alsace
Département du Haut-Rhin

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen