Grenzüberschreitender Versöhnungsweg

Abgeschlossen

Grenzüberschreitender Versöhnungsweg

Tourismus, Kulturerbe, Kultur, Sport

Das Projekt in Zahlen

3 000 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2004 Bis zum 30/06/2004

Gesamtprojektkosten

18 650 €

förderfähige Projektkosten

Das Projekt bestand in der Ausarbeitung einer zweisprachigen Broschüre mit den verschiedenen Gedenkstätten und Symbolen der Städte Straßburg und Kehl, anhand derer die Besucher der Landesgartenschau auf dem „Versöhnungsweg“ zu den verschiedenen Stationen gelangen konnten. Zwischen dem 25. April und dem 15. Juni 2004 wurden mehr als hundert zweisprachige Führungen organisiert, die zwei Mal am Tag auf beiden Seiten des Rheins stattfanden.

Projektpartner

ÖGAL (Ökumenisch-grenzüberschreitende Arbeitsgruppe)   Projektträger

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen