Abgeschlossen

Grenzüberschreitendes Classic Award Preisträgerkonzert in Wissembourg und Weingarten

Tourismus, Kulturerbe, Kultur, Sport

Das Projekt in Zahlen

2 890.06 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 30/06/2010 Bis zum 01/05/2011

Gesamtprojektkosten

18 136.95 €

förderfähige Projektkosten

5 780.12 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg

Im Jahr 2006 riefen die Stiftung Kunst und Kultur der Sparda-Bank Baden-Württemberg und die Weingartner Musiktage Junger Künstler im Rahmen des Festivals einen Wettbewerb für junge begabte Musikstudierende an den Musikhochschulen in Baden-Württemberg ins Leben. Geleitet von dem Gedanken, dass Musik Kulturen und Menschen grenzüberschreitend verbindet, beschlossen die Organisatoren der 2009, diesen Wettbewerb über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus in die PAMINA-Region auszuweiten und grenzüberschreitend auszuschreiben. Im Rahmen dieses Projektes erhielten die Preisträger des Classic-Award 2010 die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Kammerorchester der Weingartner Musiktage, einem aus Studierenden der beteiligten Hochschulen (u.a. Karlsruhe, Stuttgart, Straßburg, Basel) zusammengesetzten Ensemble, unter der Leitung des jungen, im Elsass gebürtigen Dirigenten Pierre Hoppé am 9.10.2010 in Wissembourg und am 10.10.2010 in Weingarten zu konzertieren. Das Projekt, welches von Weingarten und der Stadt Wissembourg umgesetzt wurde, sollte durch die gemeinsame Konzeption der Öffentlichkeitsarbeit die jeweiligen Netzwerke der Projektpartner erweitern, einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden und zukünftige Projekte ermöglichen. Zu den beiden Konzerten kamen insgesamt rund 400 Personen.

Projektpartner

Weingartner Musiktage Junger Künstler e.V.   Projektträger
Stadt Wissembourg

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen