Hepatologische Spitzenforschung am Oberrhein : Hepatitis C Virus : Vom Zelleintritt bis zum Hepatozellulären Karzinom und zur Lebertransplantation

Abgeschlossen

Hepatologische Spitzenforschung am Oberrhein : Hepatitis C Virus : Vom Zelleintritt bis zum Hepatozellulären Karzinom und zur Lebertransplantation

Forschung, Innovation, Technologietransfer

Das Projekt in Zahlen

930 000 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2012 Bis zum 01/01/2015

Gesamtprojektkosten

1 860 000 €

förderfähige Projektkosten

1 860 000 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg

Eine Infektion mit dem Hepatitis-C-Virus (HCV) mit seinen Folgen Leberzirrhose, Leberzellkarzinom sowie Lebertransplantation führen zu einer wesentlichen volksgesundheitlichen sowie volkswirtschaftlichen Belastung. Dieses Projektes hat dazu beigetragen, eine HCV-Impfung, neue antivirale Therapiestrategien inkl. der Verhinderung einer Reinfektion nach Lebertransplantation, sowie Immuntherapie bei Leberzellkarzinom zu entwickeln.

Projektpartner

Universitätsklinikum Freiburg   Projektträger
Université de Strasbourg

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen