Abgeschlossen

IBA +: Grenzüberschreitende Governance im Dienste innovativer Projekte in der trinationalen Region Basel

Öffentliche Dienste, Zusammenarbeit der Verwaltungen

Das Projekt in Zahlen

1 999 500 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/07/2015 Bis zum 31/12/2018

Gesamtprojektkosten

4 335 000 €

förderfähige Projektkosten

3 332 500 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Schweiz

Häufig spielen in Deutschland Internationale Bauaustellungen eine Rolle im Bereich Raumplannung und -entwicklung. IBA Basel 2020 ist die erste IBA, welche das deutsche Format in einem trinationalen Gebiet überträgt. In diesem Rahmen arbeiten ca. vierzig Projektträger aus den drei Ländern, die aus mehr als hundert ausgewählt wurden, an der Entwicklung von Angeboten in verschiedenen Bereichen: Stadtplanung, Architektur, Landschaften, Tourismus, Kultur, Umwelt. Das Projekt „IBA+“ diente allen Akteuren, die sich an den Projekten beteiligen, als Dienstleistungsplattform.

Projektpartner

Trinationaler Eurodistrict Basel (TEB)   Projektträger

300 000 €

Landkreis Lörrach

150 000 €

Stadt Lörrach

150 000 €

Stadt Weil am Rhein

90 000 €

Stadt Rheinfelden (Baden)

90 000 €

Département du Haut-Rhin

120 000 €

Communauté de Communes des Trois Frontières

50 214 €

mehr

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen