Abgeschlossen

Manifestationen seltener Krankheiten im Mund- und Zahnbereich : Aussichten für Diagnose und Therapie

Forschung, Innovation, Technologietransfer

Das Projekt in Zahlen

985 671 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2012 Bis zum 01/01/2015

Gesamtprojektkosten

1 971 342 €

förderfähige Projektkosten

1 971 342 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz

Dieses Projekt vereinte Praktiker, Forscher, Patienten und Fachpersonal im Gesundheitswesen hat die Forschung über seltener genetisch bedingten Pathologien oder Anomalien der Mundhöhle und der Zähne weiter gebracht. Eine transmationale Kohorte von 3000 Patienten wurde identifiziert und eine dreisprachige umfassende Datenbank entwickelt. Die genetische Ursache mehrerer seltener Krankheiten der Knochen- und Zahnentwicklung konnte festgestellt werden.

Projektpartner

Université de Strasbourg   Projektträger
Région Alsace
CERBM/IGBMC
Hôpitaux Universitaires de Strasbourg (HUS)
Universitätsklinikum Freiburg
Universität Heidelberg
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

mehr

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen