Abgeschlossen

RELIEN : Unternehmen und Religion

Aus- und Weiterbildung, Zweisprachigkeit

Das Projekt in Zahlen

618 709.50 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/09/2020 Bis zum 30/06/2023

Gesamtprojektkosten

1 579 752.22 €

förderfähige Projektkosten

1 237 419 €

Teilnehmende Regionen

Schweiz
Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz

Das Projekt RELIEN baut auf dem Vorgängerprojekt „Interreligio“ auf. Dieses wurde von 2017 bis 2019 von der Université de Strasbourg getragen und hat die Ausarbeitung eines grenzüberschreitenden Masters für den interreligiösen Dialog ermöglicht. Ziel des neuen Projektes ist es, die Lehrinhalte an die Bedürfnisse der Arbeitgeber und Arbeitnehmer in der Geschäftswelt anzupassen. Dafür soll ein neues Ausbildungsangebot zum interreligiösen Dialog für Unternehmen und Führungskräfte, insbesondere für diejenigen die sozial und religiös ausgegrenzt sind, geschaffen werden. Dies soll helfen, Arbeitnehmer für die kulturellen und religiösen Zusammenhänge im Oberrhein zu sensibilisieren. Auch über die verschiedenen, durch das Arbeitsrecht vorgeschriebenen Normen hinsichtlich religiöser Äußerungen am Arbeitsplatz sollen Arbeitnehmer und Arbeitgeber aufgeklärt werden. Die Projektpartner beabsichtigen einen, auf Unternehmen zugeschnittenen pädagogischen Leitfaden zu entwickeln. Dieser ist für die Ausarbeitung der Lernmodule zum interreligiösen und interkulturellen Dialog notwendig und soll in Zusammenarbeit mit den deutschen, französischen und Schweizer Partnern entstehen. Dabei soll besonders darauf geachtet werden inklusive und integrative Strategien zu entwickeln. Die Ausbildungsteilnehmer können außerdem an einem Fernunterricht profitieren, der von den Partneruniversitäten gemeinsam entwickelt wird.

Somit werden Unternehmen des Oberrheins, ihre jetzigen sowie zukünftigen Führungskräfte von einer Ausbildung zu diesem gesellschaftlich sensiblen Thema profitieren können.

Projektpartner

Université de Strasbourg   Projektträger

284 726.40 €

Universität Koblenz-Landau

187 358 €

Université de Haute-Alsace

36 539 €

Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS) - Délégation Alsace

110 086.10 €

Canton Bâle-Ville (NPR/CTE)

9 090.91 €

Confédération Suisse (NPR)

19 090.91 €

Université de Bâle

307 333.22 €

mehr

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen