Strong-Motion Erdbeben Messnetz

Abgeschlossen

Strong-Motion Erdbeben Messnetz

Risikoprävention, Risikomanagement

Das Projekt in Zahlen

752 650 € kofinanziert
Projektlaufzeit

endet am 01/01/2001

Gesamtprojektkosten

375 600 €

förderfähige Projektkosten

377 050 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz

Ziele des Projektes waren :
– Die Errichtung eines grenzüberschreitenden Netzes zur Beschleunigungsmessung für die Aufzeichung starker Erdbeben im Oberrheingebiet,
– Die schnelle Erstellung von Daten und einer gemeinsamen Informationsgrundlage nach einem starken Erdbeben,
– Grenzüberschreitende Beurteilung des Erdbebenrisikos,
– Aufbau einer gemeinsamen Datenbank zur Entwicklung von Bauvorschriften für ein erdbebensicheres Bauen sowie die Ermittlung des Einflusses der Untergrundbeschaffenheit und der Bauweise.
Die verschiedenen Projektetappen wurden wie vorgesehen durchgeführt, obwohl einige technische Schwierigkeiten eine Verlängerung um 6 Monate notwendig machten :
– Materialprüfung, Standortsuche für Messstationen, Standortvorbereitung, Stationsaufbau und Inbetriebnahme der Messstationen,
– Daten-Verifikation, Datenauswertung,
– Jahresbulletin, Entwicklung einer gemeinsamen Datenbank, technische Dokumentationen und wissenschaftliche Veröffentlichungen.

Projektpartner

RNSS - Réseau National de Surveillance Sismique   Projektträger
LGRB - Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau Baden-Württemberg
Université de Strasbourg - Ecole et Observatoire des Sciences de la Terre
BRGM Alsace - Bureau de Recherches Géologiques et Minières
Région Alsace

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen