Struktur zur Verbreitung der Naturwissenschaften und der
AstronomieStruktur zur Verbreitung der Naturwissenschaften und der
AstronomieStruktur zur Verbreitung der Naturwissenschaften und der
AstronomieStruktur zur Verbreitung der Naturwissenschaften und der
Astronomie

Abgeschlossen

Struktur zur Verbreitung der Naturwissenschaften und der AstronomieStruktur zur Verbreitung der Naturwissenschaften und der AstronomieStruktur zur Verbreitung der Naturwissenschaften und der AstronomieStruktur zur Verbreitung der Naturwissenschaften und der Astronomie

Tourismus, Kulturerbe, Kultur, Sport

Das Projekt in Zahlen

730 577.09 € kofinanziert
Projektlaufzeit

endet am 01/01/2001

Gesamtprojektkosten

415 030 €

förderfähige Projektkosten

315 547.09 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Schweiz

Ziel des Projektes war die Aufwertung des regionalen Kulturerbes und Schaffung der Grundlagen für eine dauerhafte, grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Planetarien Strasbourg, Freiburg und Stuttgart.
Da die audiovisuellen Programme zu kostspielig für ein einzelnes Planetarium sind, konnten Partner nur durch ihre Zusammenarbeit ihren Besuchern Qualitätsproduktionen präsentieren. Ausserdem wurden regelmässige Treffen unter der Schirmherrschaft des Europarats organisiert. Die grenzüberschreitende Besucherzahl erhöhte sich, was dem ursprünglichen Ziel entspricht.Ziel des Projektes war die Aufwertung des regionalen Kulturerbes und Schaffung der Grundlagen für eine dauerhafte, grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Planetarien Strasbourg, Freiburg und Stuttgart.
Da die audiovisuellen Programme zu kostspielig für ein einzelnes Planetarium sind, konnten Partner nur durch ihre Zusammenarbeit ihren Besuchern Qualitätsproduktionen präsentieren. Ausserdem wurden regelmässige Treffen unter der Schirmherrschaft des Europarats organisiert. Die grenzüberschreitende Besucherzahl erhöhte sich, was dem ursprünglichen Ziel entspricht.Ziel des Projektes war die Aufwertung des regionalen Kulturerbes und Schaffung der Grundlagen für eine dauerhafte, grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Planetarien Strasbourg, Freiburg und Stuttgart.
Da die audiovisuellen Programme zu kostspielig für ein einzelnes Planetarium sind, konnten Partner nur durch ihre Zusammenarbeit ihren Besuchern Qualitätsproduktionen präsentieren. Ausserdem wurden regelmässige Treffen unter der Schirmherrschaft des Europarats organisiert. Die grenzüberschreitende Besucherzahl erhöhte sich, was dem ursprünglichen Ziel entspricht.Ziel des Projektes war die Aufwertung des regionalen Kulturerbes und Schaffung der Grundlagen für eine dauerhafte, grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Planetarien Strasbourg, Freiburg und Stuttgart.
Da die audiovisuellen Programme zu kostspielig für ein einzelnes Planetarium sind, konnten Partner nur durch ihre Zusammenarbeit ihren Besuchern Qualitätsproduktionen präsentieren. Ausserdem wurden regelmässige Treffen unter der Schirmherrschaft des Europarats organisiert. Die grenzüberschreitende Besucherzahl erhöhte sich, was dem ursprünglichen Ziel entspricht.

Projektpartner

Planétarium de Strasbourg   Projektträger
Région Alsace
Département du Bas-Rhin
Planétarium von Freiburg
Planétarium von Stuttgart
Planétarium de Strasbourg

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen