Technische Voruntersuchung zwecks Umrüstung der Schienefahrzeuge der Région Alsace

Abgeschlossen

Technische Voruntersuchung zwecks Umrüstung der Schienefahrzeuge der Région Alsace

Mobilität, Verkehr

Das Projekt in Zahlen

2 266 240.88 € kofinanziert
Projektlaufzeit

endet am 01/01/2001

Gesamtprojektkosten

1 227 000 €

förderfähige Projektkosten

1 039 240.88 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg

Die Studie betraf die Harmonisierung der Bahnfahrzeuge in Frankreich und Deutschland.
Die technischen Untersuchungen zur strukturellen Anpassung der Triebwagen sowie deren EDV-Einrichtung, damit eine Kompatibilität mit der deutschen Eisenbahnsicherungstechnik erreicht werden konnte, wurden durchgeführt. Die Eignung der Untersuchung zur Definition der technischen und finanziellen Bedingungen zur Errreichung des angestrebten Ziels wurden bescheinigt.
Versuche wurden durchgeführt. Bei der technischen Umsetzung des Projektes war ein grosser Zeitraum für die Entwicklung notwendig, da das Eisenbahnbundesamt (EBA) die Berücksichtigung der technischen Normen verlangte. Aufgrund der Ergebnisse liess die Région Alsace auf eigene Kosten 10 Triebwagen umrüsten. Diese haben nach der Zulassung durch das EBA ab 2002 auf der Strecke Strassburg-Offenburg verkehren können. Damit wurden etwa 800 neue Plätze für den grenzüberschreitenden Personenverkehr zur
Verfügung gestellt. Die Bedienungsfrequenz sollte dann auf einen Stundentakt verdoppelt werden.

Projektpartner

Région Alsace   Projektträger
Région Alsace

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen