TePraTa: Theorie und Praxis im Tandem

Abgeschlossen

TePraTa: Theorie und Praxis im Tandem

Beschäftigung, Arbeitsmarkt

Das Projekt in Zahlen

29 864.07 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/09/2017 Bis zum 30/08/2018

Gesamtprojektkosten

49 773.45 €

förderfähige Projektkosten

49 773.45 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz

Die Schüler(-innen) haben durch das Projekt TePraTa kulturelle und sprachliche Barrieren abgebaut und bei ihrer späteren Berufs- und Arbeitsplatzwahl offen für Angebote der gesamten Region sein.
Dieser Abbau erfordert die Anwendung der bereits auf deutscher Seite verwendeten TheoPrax-Methodik, die aus der Einführung deutsch-französischer Tandems aus technischen Schulen am Oberrhein für Projekte auf der Grundlage von gewerblichen Aufträgen nahe der Grenze besteht.
Bei der Bearbeitung der Projektthemen haben 30 bis 40 Schüler(-innen) gelernt, ein professionelles Angebot zu erstellen, das von der Partnerfirma offiziell beauftragt wurde. Sie wurden zudem in Teambildung, Kommunikation, Ideenfindung geschult.

Projektpartner

Fraunhofer Institut für Chemische Technologie, TheoPrax-Zentrum   Projektträger

18 909.38 €

Club Ecole-Entreprise

1 000 €

Regierungspräsidium Karlsruhe
Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Aussenstelle Schulaufsicht
Eurodistrict PAMINA
Chambre de commerce et d'industrie (CCI) Alsace - Eurométropole
Rectorat - Académie de Strasbourg

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen