Trinationle Industriekontaktbörse im Internet

Abgeschlossen

Trinationle Industriekontaktbörse im Internet

Wirtschaftsentwicklung

Das Projekt in Zahlen

165 212.82 € kofinanziert
Projektlaufzeit

endet am 01/01/2001

Gesamtprojektkosten

110 000 €

förderfähige Projektkosten

55 212.82 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Schweiz

Ziel des Projektes war die Förderung der Zusammenarbeit zwischen deutschen, schweizerischen und französischen Unternehmen mittels einer Webseite.
Nach der Obnline-Stellung der Website im 1999 wurden 245 Inserate aufgegeben, und die Website wurde durchschnittlich 500 Mal pro Jahr aufgesucht. Im Hinblick auf die erzielten Ergebnisse haben die Partner 2000 entschlossen, das Projekt vor seinem Ablauf einzustellen.
Diese fehlenden Ergebnisse erklären sich durch folgenden Gründe :
– die Internetbenutzung war damals für die durch diese Dienstleistung angesprochene Firmen noch keine Angewohnheit geworden,
– in der wirtschaftlich günstigen Konjonkturperiode von 1999 und 2000 brauchten die Unternehmen nicht, neue Partner zu suchen,
– vergleichbare Dienstleistungen wurden auf regionaler und nationaler Ebene entwickelt.Ziel des Projektes war die Förderung der Zusammenarbeit zwischen deutschen, schweizerischen und französischen Unternehmen mittels einer Webseite.
Nach der Obnline-Stellung der Website im 1999 wurden 245 Inserate aufgegeben, und die Website wurde durchschnittlich 500 Mal pro Jahr aufgesucht. Im Hinblick auf die erzielten Ergebnisse haben die Partner 2000 entschlossen, das Projekt vor seinem Ablauf einzustellen.
Diese fehlenden Ergebnisse erklären sich durch folgenden Gründe :
– die Internetbenutzung war damals für die durch diese Dienstleistung angesprochene Firmen noch keine Angewohnheit geworden,
– in der wirtschaftlich günstigen Konjonkturperiode von 1999 und 2000 brauchten die Unternehmen nicht, neue Partner zu suchen,
– vergleichbare Dienstleistungen wurden auf regionaler und nationaler Ebene entwickelt.Ziel des Projektes war die Förderung der Zusammenarbeit zwischen deutschen, schweizerischen und französischen Unternehmen mittels einer Webseite.
Nach der Obnline-Stellung der Website im 1999 wurden 245 Inserate aufgegeben, und die Website wurde durchschnittlich 500 Mal pro Jahr aufgesucht. Im Hinblick auf die erzielten Ergebnisse haben die Partner 2000 entschlossen, das Projekt vor seinem Ablauf einzustellen.
Diese fehlenden Ergebnisse erklären sich durch folgenden Gründe :
– die Internetbenutzung war damals für die durch diese Dienstleistung angesprochene Firmen noch keine Angewohnheit geworden,
– in der wirtschaftlich günstigen Konjonkturperiode von 1999 und 2000 brauchten die Unternehmen nicht, neue Partner zu suchen,
– vergleichbare Dienstleistungen wurden auf regionaler und nationaler Ebene entwickelt.Ziel des Projektes war die Förderung der Zusammenarbeit zwischen deutschen, schweizerischen und französischen Unternehmen mittels einer Webseite.
Nach der Obnline-Stellung der Website im 1999 wurden 245 Inserate aufgegeben, und die Website wurde durchschnittlich 500 Mal pro Jahr aufgesucht. Im Hinblick auf die erzielten Ergebnisse haben die Partner 2000 entschlossen, das Projekt vor seinem Ablauf einzustellen.
Diese fehlenden Ergebnisse erklären sich durch folgenden Gründe :
– die Internetbenutzung war damals für die durch diese Dienstleistung angesprochene Firmen noch keine Angewohnheit geworden,
– in der wirtschaftlich günstigen Konjonkturperiode von 1999 und 2000 brauchten die Unternehmen nicht, neue Partner zu suchen,
– vergleichbare Dienstleistungen wurden auf regionaler und nationaler Ebene entwickelt.

Projektpartner

CCI Sud Alsace, Mulhouse   Projektträger
Industrie und Handeskammer (IHK) Südlicher Oberrhein
Industrie und Handeskammer (IHK) Hochrhein Bodensee
CCI Sud Alsace, Mulhouse
CCI Colmar, Centre Alsace
CCI de Belfort
HKBB - Handelskammer beider Basel

mehr

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen