Abgeschlossen

TRISAN: Bedarfsorientierte Optimierung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Gesundheitsverwaltungen und -leistungserbringer

Gesundheit

Das Projekt in Zahlen

367 750 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/07/2016 Bis zum 30/06/2019

Gesamtprojektkosten

801 916 €

förderfähige Projektkosten

612 916 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz
Schweiz

Das Projekt TRISAN sollte sich der Hauptherausforderungen der Gesundheitskooperation am Oberrhein annehmen. Es wurde den Akteuren des Gesundheitsbereichs eine Unterstützung auf operativer Ebene geboten, um erfolgsversprechende Kooperationsfelder zu identifizieren und die Vernetzung weiterer Akteure des Gesundheitsbereichs mit den bestehenden Koordinierungsinstanzen voranzutreiben.

Projektpartner

Euro-Institut   Projektträger

35 166 €

Land Baden-Württemberg

73 500 €

Land Rheinland-Pfalz   Projektträger

31 500 €

Agence régionale de santé Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine

105 000 €

Kanton Basel-Landschaft (NRP/ETZ)

25 000 €

Kanton Aargau

10 000 €

Kanton Basel-Stadt

43 125 €

mehr

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen