Abgeschlossen

VOX Rheni 2013

Tourismus, Kulturerbe, Kultur, Sport

Das Projekt in Zahlen

39 715 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/09/2013 Bis zum 31/12/2013

Gesamtprojektkosten

79 430 €

förderfähige Projektkosten

79 430 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg

Während der zweiten Novemberhälfte wurde eine Reihe von sieben Konzerten im Eurodistrikt umgesetzt. Die Singakademie Ortenau e.V. und der Chœur Saint-Guillaume führten Ein deutsches Requiem von Johannes Brahms und die h-moll-Messe von Johann Sebastian Bach in Strasbourg, in Rheinau-Rheinbischofsheim und in Sasbach auf.
Während einer Vorbereitungsphase von mehreren Monaten, die mit gemeinsamen Proben und Arbeitswochenenden verbunden war, konnten die Amateursänger ihre Partner von der anderen Rheinseite und deren Traditionen kennenlernen.
Insgesamt nahmen etwa 230 Amateur-Sänger an dem Projekt teil und 2000 bis 3000 Zuschauer kamen zu den Aufführungen. Durch vergleichsweise niedrige Eintrittspreise konnte ein breites Publikum erreicht werden.Während der zweiten Novemberhälfte wurde eine Reihe von sieben Konzerten im Eurodistrikt umgesetzt. Die Singakademie Ortenau e.V. und der Chœur Saint-Guillaume führten Ein deutsches Requiem von Johannes Brahms und die h-moll-Messe von Johann Sebastian Bach in Strasbourg, in Rheinau-Rheinbischofsheim und in Sasbach auf.
Während einer Vorbereitungsphase von mehreren Monaten, die mit gemeinsamen Proben und Arbeitswochenenden verbunden war, konnten die Amateursänger ihre Partner von der anderen Rheinseite und deren Traditionen kennenlernen.
Insgesamt nahmen etwa 230 Amateur-Sänger an dem Projekt teil und 2000 bis 3000 Zuschauer kamen zu den Aufführungen. Durch vergleichsweise niedrige Eintrittspreise konnte ein breites Publikum erreicht werden.Während der zweiten Novemberhälfte wurde eine Reihe von sieben Konzerten im Eurodistrikt umgesetzt. Die Singakademie Ortenau e.V. und der Chœur Saint-Guillaume führten Ein deutsches Requiem von Johannes Brahms und die h-moll-Messe von Johann Sebastian Bach in Strasbourg, in Rheinau-Rheinbischofsheim und in Sasbach auf.
Während einer Vorbereitungsphase von mehreren Monaten, die mit gemeinsamen Proben und Arbeitswochenenden verbunden war, konnten die Amateursänger ihre Partner von der anderen Rheinseite und deren Traditionen kennenlernen.
Insgesamt nahmen etwa 230 Amateur-Sänger an dem Projekt teil und 2000 bis 3000 Zuschauer kamen zu den Aufführungen. Durch vergleichsweise niedrige Eintrittspreise konnte ein breites Publikum erreicht werden.Während der zweiten Novemberhälfte wurde eine Reihe von sieben Konzerten im Eurodistrikt umgesetzt. Die Singakademie Ortenau e.V. und der Chœur Saint-Guillaume führten Ein deutsches Requiem von Johannes Brahms und die h-moll-Messe von Johann Sebastian Bach in Strasbourg, in Rheinau-Rheinbischofsheim und in Sasbach auf.
Während einer Vorbereitungsphase von mehreren Monaten, die mit gemeinsamen Proben und Arbeitswochenenden verbunden war, konnten die Amateursänger ihre Partner von der anderen Rheinseite und deren Traditionen kennenlernen.
Insgesamt nahmen etwa 230 Amateur-Sänger an dem Projekt teil und 2000 bis 3000 Zuschauer kamen zu den Aufführungen. Durch vergleichsweise niedrige Eintrittspreise konnte ein breites Publikum erreicht werden.Während der zweiten Novemberhälfte wurde eine Reihe von sieben Konzerten im Eurodistrikt umgesetzt. Die Singakademie Ortenau e.V. und der Chœur Saint-Guillaume führten Ein deutsches Requiem von Johannes Brahms und die h-moll-Messe von Johann Sebastian Bach in Strasbourg, in Rheinau-Rheinbischofsheim und in Sasbach auf.
Während einer Vorbereitungsphase von mehreren Monaten, die mit gemeinsamen Proben und Arbeitswochenenden verbunden war, konnten die Amateursänger ihre Partner von der anderen Rheinseite und deren Traditionen kennenlernen.
Insgesamt nahmen etwa 230 Amateur-Sänger an dem Projekt teil und 2000 bis 3000 Zuschauer kamen zu den Aufführungen. Durch vergleichsweise niedrige Eintrittspreise konnte ein breites Publikum erreicht werden.Während der zweiten Novemberhälfte wurde eine Reihe von sieben Konzerten im Eurodistrikt umgesetzt. Die Singakademie Ortenau e.V. und der Chœur Saint-Guillaume führten Ein deutsches Requiem von Johannes Brahms und die h-moll-Messe von Johann Sebastian Bach in Strasbourg, in Rheinau-Rheinbischofsheim und in Sasbach auf.
Während einer Vorbereitungsphase von mehreren Monaten, die mit gemeinsamen Proben und Arbeitswochenenden verbunden war, konnten die Amateursänger ihre Partner von der anderen Rheinseite und deren Traditionen kennenlernen.
Insgesamt nahmen etwa 230 Amateur-Sänger an dem Projekt teil und 2000 bis 3000 Zuschauer kamen zu den Aufführungen. Durch vergleichsweise niedrige Eintrittspreise konnte ein breites Publikum erreicht werden.

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen