Weißbuch Strasbourg-Ortenau, Orientierungslinien und Projekte für eine gemeinsame Entwicklung

Abgeschlossen

Weißbuch Strasbourg-Ortenau, Orientierungslinien und Projekte für eine gemeinsame Entwicklung

Öffentliche Dienste, Zusammenarbeit der Verwaltungen

Das Projekt in Zahlen

120 000 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2002 Bis zum 01/01/2004

Gesamtprojektkosten

240 000 €

förderfähige Projektkosten

240 000 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg

Die Erarbeitung eines grenzüberschreitenden Weißbuch sollte bei den zukünftigen Planungen beiderseits des Rheines sowie bei der Verwirklichung konkreter Projekte berücksichtigt werden.
Die grenzüberschreitenden Orientierungslinien des Weißbuchs wurden in den jeweiligen raumordnerischen Planungsgrundlagen intergiert (SCOTERS und Regionalplan Südlicher Oberrhein).
Nachdem dieses Planungsdokument am 7. Juli 2004 von dem Grenzüberschreitenden Lenkungsausschuss genehmigt wurde, stand es der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung und hat als Beitrag des grenzüberschreitenden Raums zur Schaffung des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau, gedient.Die Erarbeitung eines grenzüberschreitenden Weißbuch sollte bei den zukünftigen Planungen beiderseits des Rheines sowie bei der Verwirklichung konkreter Projekte berücksichtigt werden.
Die grenzüberschreitenden Orientierungslinien des Weißbuchs wurden in den jeweiligen raumordnerischen Planungsgrundlagen intergiert (SCOTERS und Regionalplan Südlicher Oberrhein).
Nachdem dieses Planungsdokument am 7. Juli 2004 von dem Grenzüberschreitenden Lenkungsausschuss genehmigt wurde, stand es der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung und hat als Beitrag des grenzüberschreitenden Raums zur Schaffung des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau, gedient.Die Erarbeitung eines grenzüberschreitenden Weißbuch sollte bei den zukünftigen Planungen beiderseits des Rheines sowie bei der Verwirklichung konkreter Projekte berücksichtigt werden.
Die grenzüberschreitenden Orientierungslinien des Weißbuchs wurden in den jeweiligen raumordnerischen Planungsgrundlagen intergiert (SCOTERS und Regionalplan Südlicher Oberrhein).
Nachdem dieses Planungsdokument am 7. Juli 2004 von dem Grenzüberschreitenden Lenkungsausschuss genehmigt wurde, stand es der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung und hat als Beitrag des grenzüberschreitenden Raums zur Schaffung des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau, gedient.Die Erarbeitung eines grenzüberschreitenden Weißbuch sollte bei den zukünftigen Planungen beiderseits des Rheines sowie bei der Verwirklichung konkreter Projekte berücksichtigt werden.
Die grenzüberschreitenden Orientierungslinien des Weißbuchs wurden in den jeweiligen raumordnerischen Planungsgrundlagen intergiert (SCOTERS und Regionalplan Südlicher Oberrhein).
Nachdem dieses Planungsdokument am 7. Juli 2004 von dem Grenzüberschreitenden Lenkungsausschuss genehmigt wurde, stand es der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung und hat als Beitrag des grenzüberschreitenden Raums zur Schaffung des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau, gedient.Die Erarbeitung eines grenzüberschreitenden Weißbuch sollte bei den zukünftigen Planungen beiderseits des Rheines sowie bei der Verwirklichung konkreter Projekte berücksichtigt werden.
Die grenzüberschreitenden Orientierungslinien des Weißbuchs wurden in den jeweiligen raumordnerischen Planungsgrundlagen intergiert (SCOTERS und Regionalplan Südlicher Oberrhein).
Nachdem dieses Planungsdokument am 7. Juli 2004 von dem Grenzüberschreitenden Lenkungsausschuss genehmigt wurde, stand es der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung und hat als Beitrag des grenzüberschreitenden Raums zur Schaffung des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau, gedient.Die Erarbeitung eines grenzüberschreitenden Weißbuch sollte bei den zukünftigen Planungen beiderseits des Rheines sowie bei der Verwirklichung konkreter Projekte berücksichtigt werden.
Die grenzüberschreitenden Orientierungslinien des Weißbuchs wurden in den jeweiligen raumordnerischen Planungsgrundlagen intergiert (SCOTERS und Regionalplan Südlicher Oberrhein).
Nachdem dieses Planungsdokument am 7. Juli 2004 von dem Grenzüberschreitenden Lenkungsausschuss genehmigt wurde, stand es der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung und hat als Beitrag des grenzüberschreitenden Raums zur Schaffung des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau, gedient.

Projektpartner

SCOTERS - Syndicat mixte pour le schéma de cohérence territoriale de la région de Strasbourg   Projektträger
Ortenaukreis
Regionalverband Südlicher Oberrhein
Stadt Offenburg
Gemeinde Achern
Gemeinde Lahr
Stadt Kehl

mehr

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen