1. internationale thematische Ausstellung des Roten Kreuzes

Abgeschlossen

1. internationale thematische Ausstellung des Roten Kreuzes

Zusammenarbeit zwischen Bürgerinnen und Bürger

Das Projekt in Zahlen

12 028.65 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/06/2017 Bis zum 31/12/2017

Gesamtprojektkosten

22 229.58 €

förderfähige Projektkosten

20 047.76 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Schweiz

Im Rahmen des Projekts gab es in Saint-Louis eine zweitägige Ausstellung (30. September und 1. Oktober) über das Rote Kreuz zur Zeit des Ersten Weltkriegs. Die Ausstellungsstücke umfassten Korrespondenzen und thematische Briefmarkensammlungen, aber auch eine Ambulanz des roten Kreuzes aus der Zeit, Kostüme und medizinische Gerätschaften. Ein weiterer Höhepunkt der Ausstellung bietete die Filmreihe in Reliefbildern über die Rettung der Verletzten während des Ersten Weltkrieges. Begleitend zur Ausstellung bietete das Rote Kreuz Baden-Württemberg und die Croix-Rouge des Trois Frontières Erste-Hilfe-Workshops an. Das Programm sah darüber hinaus verschiedene thematische Vorträge bezüglich des Einsatzes des Rote-Kreuz während der beiden Weltkriege vor.

Projektpartner

Association Philatélique Cartophile Numismatique REGIO   Projektträger

5 279.28 €

Association des Spécialistes en marques postales et oblitérations d'Alsace-Lorraine (SPAL) Colmar

840 €

Regio-Philatélie France

840 €

Croix Rouge des 3 frontières

3 584 €

Regio-Philatélie Deutschland

1 940 €

Regio-Philatélie Schweiz

2 300 €

Regio Basiliensis in Vertretung der Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Jura

1 380 €

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen