Aufbau eines geographischen Informationssystems für das Gebiet des Oberrheins « GISOR » als Grundlage für eine gemeinsame Raumentwicklung

Abgeschlossen

Aufbau eines geographischen Informationssystems für das Gebiet des Oberrheins « GISOR » als Grundlage für eine gemeinsame Raumentwicklung

Öffentliche Dienste, Zusammenarbeit der Verwaltungen

Das Projekt in Zahlen

200 000 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2004 Bis zum 01/01/2008

Gesamtprojektkosten

360 000 €

förderfähige Projektkosten

199 845.47 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz
Schweiz

Ziel des Projektes war es, eine gemeinsame digitale Geo-Datenbank eu erstellen, welche direkt von der Oberrheinkonferenz, deren Arbeitsgruppen, den Finanzpartnern wie auch den Trägern öffentlicher Belange für grenzüberschreitende Fragestellungen und Aktivitäten genutzt werden könnte.
Diesen Nutzern sollten Kartengrundlagen als auch sozioökonomische Daten für ihre Projekte und Aufgaben zur Verfügung gestellt werden.
Geographische und sozio-ökonomische Datensammlungen sowie eine Reihe von Karten wurden erstellt. Über eine Homepage mit gesondertem kennwortgeschütztem Bereich sind diese Informationen gleichzeitig Fachleuten und der breiten Öffentlichkeit zugänglich.
Während der Projektlaufzeit wurden über 60 Karten, ein Internet-Auftritt, eine Plattform im Rahmen eines kennwortgeschützten Bereichs, sowie eine Broschüre (Auflage 5000 Stücke) erstellt. Zudem wurden ein Workshop (am 4. November 2007 in Colmar) und ein Seminar (am 20. Juni 2008 in Sissach) veranstaltet.

Projektpartner

Département du Haut-Rhin   Projektträger
Land Baden-Württemberg
Land Rheinland-Pfalz
Région Alsace
Département du Bas-Rhin
Etat français
Confédération Helvétique

mehr

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen