ELENA : Pro Veredelung der Zucht am Oberrhein

In der Umsetzung

ELENA : Pro Veredelung der Zucht am Oberrhein

Wirtschaftsentwicklung

Das Projekt in Zahlen

1 044 473 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2017 Bis zum 31/12/2019

Gesamtprojektkosten

2 088 946 €

förderfähige Projektkosten

2 088 946 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Weitere
Baden-Württemberg

Allgemeines Ziel ist die Stärkung der Veredelungsbetriebe am Oberrhein. Erfahrungen und Kenntnisse werden ausgetauscht um gemeinsame Lösungen mit Mehrwert zu erarbeiten, die effizient auf beiden Seiten des Rheins eingesetzt werden können.

Ziel 1. Bessere Zusammenarbeit bei der Versorgung eines grenzüberschreitenden integrierten Marktes für tierische Produkte am Oberrhein.
Viele KMU am Oberrhein haben die Chance sich über die Grenze hinweg zu entwickeln und sind auf der Suche nach Wegen die verschiedenen Akteure auszumachen und zu koordinieren. Mit der Verfolgung von Ziel 1 wird erreicht, dass durch eine verbesserte Kooperation der Akteure aktuell vernachlässigte Produktionsbereiche gestärkt und in ihrer Wettbewerbsfähigkeit verbessert werden. Sie können dann mit lokalen Produkten den aufnahmebereiten, heimischen Markt am Oberrhein erfolgreich versorgen.

Ziel 2. Verbesserte methodische und technische Beratung, sowie intensive Begleitung der Betriebe hin zu mehr Wettbewebsfähigkeit.
Die Kompetenzen der Beratungsanbieter werden durch den intensiven Austausch verbessert. Die von den Partnern eingesetzten Beratungsmethoden werden gegenübergestellt, analysiert und angepaßt. Neue Beratungswerkzeuge werden entwickelt und eingesetzt. Diese technischen Werkzeuge verbessern die Qualität der Beratung wesentlich.
Nach Ende des Projektes werden grenzüberschreitende Beratungsstrukturen den Veredelungsbetrieben zur Verfügung stehen, die es ihnen ermöglichen sich über die Grenzen zu entwickeln.

Ziel 3. Entwickeln und Etablieren eines Netzwerkes zur Entwicklung und Verstetigung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit
Die Vernetzung der KMUs wird das Interesse der Züchter für diese Produktion erhöhen, das bis jetzt marginal war.Allgemeines Ziel ist die Stärkung der Veredelungsbetriebe am Oberrhein. Erfahrungen und Kenntnisse werden ausgetauscht um gemeinsame Lösungen mit Mehrwert zu erarbeiten, die effizient auf beiden Seiten des Rheins eingesetzt werden können.

Ziel 1. Bessere Zusammenarbeit bei der Versorgung eines grenzüberschreitenden integrierten Marktes für tierische Produkte am Oberrhein.
Viele KMU am Oberrhein haben die Chance sich über die Grenze hinweg zu entwickeln und sind auf der Suche nach Wegen die verschiedenen Akteure auszumachen und zu koordinieren. Mit der Verfolgung von Ziel 1 wird erreicht, dass durch eine verbesserte Kooperation der Akteure aktuell vernachlässigte Produktionsbereiche gestärkt und in ihrer Wettbewerbsfähigkeit verbessert werden. Sie können dann mit lokalen Produkten den aufnahmebereiten, heimischen Markt am Oberrhein erfolgreich versorgen.

Ziel 2. Verbesserte methodische und technische Beratung, sowie intensive Begleitung der Betriebe hin zu mehr Wettbewebsfähigkeit.
Die Kompetenzen der Beratungsanbieter werden durch den intensiven Austausch verbessert. Die von den Partnern eingesetzten Beratungsmethoden werden gegenübergestellt, analysiert und angepaßt. Neue Beratungswerkzeuge werden entwickelt und eingesetzt. Diese technischen Werkzeuge verbessern die Qualität der Beratung wesentlich.
Nach Ende des Projektes werden grenzüberschreitende Beratungsstrukturen den Veredelungsbetrieben zur Verfügung stehen, die es ihnen ermöglichen sich über die Grenzen zu entwickeln.

Ziel 3. Entwickeln und Etablieren eines Netzwerkes zur Entwicklung und Verstetigung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit
Die Vernetzung der KMUs wird das Interesse der Züchter für diese Produktion erhöhen, das bis jetzt marginal war.

Projektpartner

Chambre d'agriculture d'Alsace   Projektträger

538 152.50 €

399 515.00 €

Chambre régionale d'agriculture Grand Est

83 850.00 €

Organisation Professionelle de l'Agriculture Biologique en Alsace (OPABA)

22 955.50 €

mehr

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen