Entwicklung von Instrumenten für die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von ökologisch erzeugtem Obst und Gemüse aus dem Oberrheingebiet

Abgeschlossen

Entwicklung von Instrumenten für die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von ökologisch erzeugtem Obst und Gemüse aus dem Oberrheingebiet

Wirtschaftsentwicklung

Das Projekt in Zahlen

228 207 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2013 Bis zum 01/01/2014

Gesamtprojektkosten

456 414 €

förderfähige Projektkosten

456 414 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz

Im Rahmen des Projekts wurden eine Zustandsbeschreibung der ökologischen Obstund Gemüsebranche am Oberrhein und eine Marktstudie geschafft. Die Studien haben zur Erarbeitung eines Instruments zur Entscheidungsfindung für die Akteure zur Ermittlung der Ausbaupotentiale und der Vorzüge einer regionalen Erzeugung, um die Kontrolle und Optimierung der Erzeugungskosten und die Ermittlung von Verbesserungsmöglichkeiten beim Absatz geführt.

Projektpartner

Organisation Professionnelle de l’Agriculture Biologique en Alsace (OPABA)   Projektträger
LVG - Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Heidelberg
Landwirtschaftliches Technologiezentrum (LTZ) Augustenberg
Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz
IFLA - Interprofession Fruits et Legumes d'Alsace
PLANETE Legumes

mehr

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen