INFOBEST Palmrain

Abgeschlossen

INFOBEST Palmrain

Öffentliche Dienste, Zusammenarbeit der Verwaltungen

Das Projekt in Zahlen

1 616 326.26 € kofinanziert
Projektlaufzeit

endet am 01/01/1998

Gesamtprojektkosten

825 000 €

förderfähige Projektkosten

791 326.26 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Schweiz

Ziel dieses Projektes war die Weiterführung der Informations- und Beratungsstelle Oberrhein Mitte Süd für Bürger, Behörden, Vereine und Unternehmen in allen Fragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.
Die Verwirklichung der INFOBEST stimmte mit den vereinbarten Zielen überein. Fast 10 000 Anfragen wurden registriert, die überwiegend Fragen über die berufliche und unternehmerische Betätigung betrafen. Da sie Information über das Nachbarland übermittelte, hatte die INFOBEST eine Brückenfunktion zwischen den verschiedenen Akteuren des Grenzgebietes. Sie galt als Beispiel für die gesamte Region. Die öffentlichen Stellen richteten sich oft an die INFOBEST. Darüber hinaus wurden Zusammentreffen zwischen Verwaltungsstellen aus den drei Ländern veranstaltet, um beispielsweise nach einem grenzüberschreitenden abgestimmten Verwaltungshandeln zu streben.
Zudem verfügte die Bibliothek der INFOBEST über zahlreiche Bücher und Dokumente. Um besser auf Anfragen antworten zu können, arbeitete die INFOBEST mit europäischen sowie grenzüberschreitenden Stellen.Ziel dieses Projektes war die Weiterführung der Informations- und Beratungsstelle Oberrhein Mitte Süd für Bürger, Behörden, Vereine und Unternehmen in allen Fragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.
Die Verwirklichung der INFOBEST stimmte mit den vereinbarten Zielen überein. Fast 10 000 Anfragen wurden registriert, die überwiegend Fragen über die berufliche und unternehmerische Betätigung betrafen. Da sie Information über das Nachbarland übermittelte, hatte die INFOBEST eine Brückenfunktion zwischen den verschiedenen Akteuren des Grenzgebietes. Sie galt als Beispiel für die gesamte Region. Die öffentlichen Stellen richteten sich oft an die INFOBEST. Darüber hinaus wurden Zusammentreffen zwischen Verwaltungsstellen aus den drei Ländern veranstaltet, um beispielsweise nach einem grenzüberschreitenden abgestimmten Verwaltungshandeln zu streben.
Zudem verfügte die Bibliothek der INFOBEST über zahlreiche Bücher und Dokumente. Um besser auf Anfragen antworten zu können, arbeitete die INFOBEST mit europäischen sowie grenzüberschreitenden Stellen.Ziel dieses Projektes war die Weiterführung der Informations- und Beratungsstelle Oberrhein Mitte Süd für Bürger, Behörden, Vereine und Unternehmen in allen Fragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.
Die Verwirklichung der INFOBEST stimmte mit den vereinbarten Zielen überein. Fast 10 000 Anfragen wurden registriert, die überwiegend Fragen über die berufliche und unternehmerische Betätigung betrafen. Da sie Information über das Nachbarland übermittelte, hatte die INFOBEST eine Brückenfunktion zwischen den verschiedenen Akteuren des Grenzgebietes. Sie galt als Beispiel für die gesamte Region. Die öffentlichen Stellen richteten sich oft an die INFOBEST. Darüber hinaus wurden Zusammentreffen zwischen Verwaltungsstellen aus den drei Ländern veranstaltet, um beispielsweise nach einem grenzüberschreitenden abgestimmten Verwaltungshandeln zu streben.
Zudem verfügte die Bibliothek der INFOBEST über zahlreiche Bücher und Dokumente. Um besser auf Anfragen antworten zu können, arbeitete die INFOBEST mit europäischen sowie grenzüberschreitenden Stellen.Ziel dieses Projektes war die Weiterführung der Informations- und Beratungsstelle Oberrhein Mitte Süd für Bürger, Behörden, Vereine und Unternehmen in allen Fragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.
Die Verwirklichung der INFOBEST stimmte mit den vereinbarten Zielen überein. Fast 10 000 Anfragen wurden registriert, die überwiegend Fragen über die berufliche und unternehmerische Betätigung betrafen. Da sie Information über das Nachbarland übermittelte, hatte die INFOBEST eine Brückenfunktion zwischen den verschiedenen Akteuren des Grenzgebietes. Sie galt als Beispiel für die gesamte Region. Die öffentlichen Stellen richteten sich oft an die INFOBEST. Darüber hinaus wurden Zusammentreffen zwischen Verwaltungsstellen aus den drei Ländern veranstaltet, um beispielsweise nach einem grenzüberschreitenden abgestimmten Verwaltungshandeln zu streben.
Zudem verfügte die Bibliothek der INFOBEST über zahlreiche Bücher und Dokumente. Um besser auf Anfragen antworten zu können, arbeitete die INFOBEST mit europäischen sowie grenzüberschreitenden Stellen.Ziel dieses Projektes war die Weiterführung der Informations- und Beratungsstelle Oberrhein Mitte Süd für Bürger, Behörden, Vereine und Unternehmen in allen Fragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.
Die Verwirklichung der INFOBEST stimmte mit den vereinbarten Zielen überein. Fast 10 000 Anfragen wurden registriert, die überwiegend Fragen über die berufliche und unternehmerische Betätigung betrafen. Da sie Information über das Nachbarland übermittelte, hatte die INFOBEST eine Brückenfunktion zwischen den verschiedenen Akteuren des Grenzgebietes. Sie galt als Beispiel für die gesamte Region. Die öffentlichen Stellen richteten sich oft an die INFOBEST. Darüber hinaus wurden Zusammentreffen zwischen Verwaltungsstellen aus den drei Ländern veranstaltet, um beispielsweise nach einem grenzüberschreitenden abgestimmten Verwaltungshandeln zu streben.
Zudem verfügte die Bibliothek der INFOBEST über zahlreiche Bücher und Dokumente. Um besser auf Anfragen antworten zu können, arbeitete die INFOBEST mit europäischen sowie grenzüberschreitenden Stellen.Ziel dieses Projektes war die Weiterführung der Informations- und Beratungsstelle Oberrhein Mitte Süd für Bürger, Behörden, Vereine und Unternehmen in allen Fragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.
Die Verwirklichung der INFOBEST stimmte mit den vereinbarten Zielen überein. Fast 10 000 Anfragen wurden registriert, die überwiegend Fragen über die berufliche und unternehmerische Betätigung betrafen. Da sie Information über das Nachbarland übermittelte, hatte die INFOBEST eine Brückenfunktion zwischen den verschiedenen Akteuren des Grenzgebietes. Sie galt als Beispiel für die gesamte Region. Die öffentlichen Stellen richteten sich oft an die INFOBEST. Darüber hinaus wurden Zusammentreffen zwischen Verwaltungsstellen aus den drei Ländern veranstaltet, um beispielsweise nach einem grenzüberschreitenden abgestimmten Verwaltungshandeln zu streben.
Zudem verfügte die Bibliothek der INFOBEST über zahlreiche Bücher und Dokumente. Um besser auf Anfragen antworten zu können, arbeitete die INFOBEST mit europäischen sowie grenzüberschreitenden Stellen.Ziel dieses Projektes war die Weiterführung der Informations- und Beratungsstelle Oberrhein Mitte Süd für Bürger, Behörden, Vereine und Unternehmen in allen Fragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.
Die Verwirklichung der INFOBEST stimmte mit den vereinbarten Zielen überein. Fast 10 000 Anfragen wurden registriert, die überwiegend Fragen über die berufliche und unternehmerische Betätigung betrafen. Da sie Information über das Nachbarland übermittelte, hatte die INFOBEST eine Brückenfunktion zwischen den verschiedenen Akteuren des Grenzgebietes. Sie galt als Beispiel für die gesamte Region. Die öffentlichen Stellen richteten sich oft an die INFOBEST. Darüber hinaus wurden Zusammentreffen zwischen Verwaltungsstellen aus den drei Ländern veranstaltet, um beispielsweise nach einem grenzüberschreitenden abgestimmten Verwaltungshandeln zu streben.
Zudem verfügte die Bibliothek der INFOBEST über zahlreiche Bücher und Dokumente. Um besser auf Anfragen antworten zu können, arbeitete die INFOBEST mit europäischen sowie grenzüberschreitenden Stellen.Ziel dieses Projektes war die Weiterführung der Informations- und Beratungsstelle Oberrhein Mitte Süd für Bürger, Behörden, Vereine und Unternehmen in allen Fragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.
Die Verwirklichung der INFOBEST stimmte mit den vereinbarten Zielen überein. Fast 10 000 Anfragen wurden registriert, die überwiegend Fragen über die berufliche und unternehmerische Betätigung betrafen. Da sie Information über das Nachbarland übermittelte, hatte die INFOBEST eine Brückenfunktion zwischen den verschiedenen Akteuren des Grenzgebietes. Sie galt als Beispiel für die gesamte Region. Die öffentlichen Stellen richteten sich oft an die INFOBEST. Darüber hinaus wurden Zusammentreffen zwischen Verwaltungsstellen aus den drei Ländern veranstaltet, um beispielsweise nach einem grenzüberschreitenden abgestimmten Verwaltungshandeln zu streben.
Zudem verfügte die Bibliothek der INFOBEST über zahlreiche Bücher und Dokumente. Um besser auf Anfragen antworten zu können, arbeitete die INFOBEST mit europäischen sowie grenzüberschreitenden Stellen.Ziel dieses Projektes war die Weiterführung der Informations- und Beratungsstelle Oberrhein Mitte Süd für Bürger, Behörden, Vereine und Unternehmen in allen Fragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.
Die Verwirklichung der INFOBEST stimmte mit den vereinbarten Zielen überein. Fast 10 000 Anfragen wurden registriert, die überwiegend Fragen über die berufliche und unternehmerische Betätigung betrafen. Da sie Information über das Nachbarland übermittelte, hatte die INFOBEST eine Brückenfunktion zwischen den verschiedenen Akteuren des Grenzgebietes. Sie galt als Beispiel für die gesamte Region. Die öffentlichen Stellen richteten sich oft an die INFOBEST. Darüber hinaus wurden Zusammentreffen zwischen Verwaltungsstellen aus den drei Ländern veranstaltet, um beispielsweise nach einem grenzüberschreitenden abgestimmten Verwaltungshandeln zu streben.
Zudem verfügte die Bibliothek der INFOBEST über zahlreiche Bücher und Dokumente. Um besser auf Anfragen antworten zu können, arbeitete die INFOBEST mit europäischen sowie grenzüberschreitenden Stellen.

Projektpartner

Regio Basiliensis   Projektträger
Land Baden-Württemberg
Regionalverband Hochrhein-Bodensee
Landkreis Lörrach
Stadt Weil am Rhein
Freiburger Regio Gesellschaft
Etat français

mehr

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen