Abgeschlossen

Neurogenese und Neuroprotektion zur Prävention neurologischer Erkrankungen oder der Wiederherstellung neurophysiologischer Funktionen

Forschung, Innovation, Technologietransfer

Das Projekt in Zahlen

1 094 603 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2012 Bis zum 01/01/2015

Gesamtprojektkosten

2 189 206 €

förderfähige Projektkosten

2 189 206 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz
Schweiz

Mit der Schaffung des Netwerks „NeuroRhine“ zielte das Projekt auf dem Zusammenschluss verschiedenen Fachkompetenzen und die Entwicklung von therapeutischen Lösungen zur effektiven Verhinderung oder Beseitigung derjenigen Schäden, die für Alzheimer oder motorische und schmerzhafte Nervenleiden verantwortlich sind. 2 neuroprotektiven Verbindungen wurden im Rahmen dieser Forschung identifiziert. Möglichkeiten einer Validierung der Wirksamkeit der Verbindungen und einer klinischen Forschung werden zur Zeit analysiert.

Projektpartner

Université de Strasbourg   Projektträger
CNRS
Région Alsace
Universität Albert-Ludwig Freiburg
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen