CRF Link

In der Umsetzung

CRF Link

Mobilität, Verkehr

Das Projekt in Zahlen

1 750 010 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2020 Bis zum 30/06/2023

Gesamtprojektkosten

3 500 020 €

förderfähige Projektkosten

3 500 020 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg

Vorstudien zu der Wiederherstellung der Schienenverbindung Colmar-Rhein-Freiburg (CRF)

Das Projekt baut auf dem erwarteten Fahrgastpotential der vorliegenden Machbarkeitsstudie auf und verfeinert ein mögliches Betriebskonzept und die dafür erforderliche Infrastruktur.

Im Detail handelt es sich um folgendes:
– Festlegung der Betriebsformen für diese Schienenverbindung;
– Festlegung der erforderlichen Infrastrukturmaßnahmen zur Umsetzung dieser Betriebsformen;
– Vertiefte Analyse der Baubedingungen und –Erfordernissen der Infrastruktur;
– Festlegung der technischen Modalitäten für die Umsetzung des Projekts;
– Verfeinerung der Kosten zur Umsetzung des Projekts;
– Verfeinerung der Bewertung des sozio-ökonomischen Mehrwerts des Projekts bzw. der gesamtwirtchaftlichen Betrachtung (Nutzen-Kosten);
– Ermöglichung der nächsten obligatorischen Verfahrensschritte in Frankreich („Öffentlichkeitsbeteiligung“) und in Deutschland.
Bei Projektende werden die Ergebnisse der Einzelstudien in einem Abschlussbericht allgemeinverständlich dargestellt.

Projektpartner

SNCF Réseau - Direction territoriale Grand Est   Projektträger
DB Netz AG - Regionalbereich Südwest
Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

437 500 €

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

437 500 €

Région Grand Est

291 670 €

Département du Haut-Rhin

291 670 €

Direction Régionale de l’Environnement, de l’Aménagement et du Logement (DREAL) Alsace

291 670 €

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen