Abgeschlossen

Die Verjüngung der Eichen im Oberrheinischen Tiefland (QREG)

Naturerbe, Biodiversität, Bekämpfung von Umweltverschmutzung

Das Projekt in Zahlen

216 574.30 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2009 Bis zum 01/01/2012

Gesamtprojektkosten

433 148.61 €

förderfähige Projektkosten

433 148.61 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg

Ziel des Projektes war die Analyse der Bedingungen und die Entwicklung von Methoden zum Erhalt der Eiche als forstlicher Hauptbaumart von einem herausragenden wirtschaftlichen, landeskulturellen, naturschützerischem und sozialem Interesse.

Projektpartner

Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg
Regierungspräsidium Freiburg
Direction Régionale de l’Alimentation, de l'Agriculture et de la Forêt (DRAAF)

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen