Einrichtung eines ständigen Sekretariats des Oberrheinrats

In der Umsetzung

Einrichtung eines ständigen Sekretariats des Oberrheinrats

Öffentliche Dienste, Zusammenarbeit der Verwaltungen

Das Projekt in Zahlen

131 400 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/10/2019 Bis zum 30/09/2022

Gesamtprojektkosten

255 000 €

förderfähige Projektkosten

219 000 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz
Schweiz

Der Oberrheinrat ist das trinationale Parlament der Oberrheinregion und besteht aus lokalen und regionalen Mandatsträgern. Seine Hauptaufgaben liegen in der politischen Beratung über wichtige, den Oberrheinraum betreffende Zielsetzungen.
Sein wichtigster Partner ist die Oberrheinkonferenz – beide Gremien bilden die beiden Ebene,politisch einerseits und administrativ andererseits der trinationalen öffentlichen Zusammenarbeit.
Effizienz und Impakt der Arbeit, der Kommunikation, der Zusammenarbeit mit der Oberrheinkonferenz (und den anderen grenzüberschreitenden Gremien) des Oberrheinrats werden dadurch geschwächt, dass er über keine ständige Verwaltungsstruktur verfügt.
Die Einstellung eines ständigen Sekretariats soll diese Schwächen beseitigen und so das Impakt der Arbeit des Oberrheinrats auf die Entwicklung des grenzüberschreitenden Gebiets am Oberrhein erhöhen.

Projektpartner

Land Baden-Württemberg   Projektträger

43 100 €

Land Rheinland-Pfalz

10 000 €

Région Grand Est

17 250 €

Département du Bas-Rhin

8 625 €

Département du Haut-Rhin

8 625 €

Canton Bâle-Ville

15 063 €

Canton Bâle-Campagne

15 063 €

mehr

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen