PAMINA-Foren

Abgeschlossen

PAMINA-Foren

Öffentliche Dienste, Zusammenarbeit der Verwaltungen

Das Projekt in Zahlen

Projektlaufzeit

Vom 01/01/1995 Bis zum 01/01/1999

Gesamtprojektkosten

54 000 €

förderfähige Projektkosten

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Rheinland-Pfalz

Zur Stärkung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im PAMINA-Raum sollen mittels der Foren die Akteure des PAMINA-Raumes zu unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten zusammentreffen. Hierzu wurde ein Zyklus von zunächst drei Foren realisiert, die abwechselnd in den drei PAMINA-Teilräumen stattfinden:
– 1995 in Karlsruhe (MI): Mobilität, Wohnen und Arbeiten
– 1997 in Wissembourg (NA): Wirtschaftsförderung, Infrastrukturen, Arbeitsmarkt
– 1999 in Jockgrim (PA): Kultur und Tourismus.
Die geplanten drei Foren haben mit guter Beteiligung stattgefunden. Durch die Begegnung und die Diskussion aktueller grenzübergreifender Themen konnte durch intensive Meinungs- und Erfahrungsaustausche zwischen den Politikern sowie anderen Repräsentanten und Akteuren eine breite Sensibilisierung für den PAMINA-Raum erreicht werden. Für die Erörterung gemeinsamer Aufgaben und Probleme dienten die Foren als Diskussionsplattform. Auch das Ziel, durch die Foren neue Ideen für grenzübergreifende Maßnahmen zu generieren wurde erreicht. Dabei sind insbesondere die Gründung des Clubs der Wirtschaftsförderer des PAMINA-Raums, das inzwischen als INTERREG IIIA-Projekt bewilligte „Regionalmarketing PAMINA“ und neue Projekte im Bereich Kultur und Tourismus hervorzuheben.

Projektpartner

Stadt Karlsruhe   Projektträger

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen