Abgeschlossen

PAMINA per pedes – Begegnung mit Bewegung

Gesundheit

Das Projekt in Zahlen

31 308.45 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 15/11/2012 Bis zum 15/09/2013

Gesamtprojektkosten

65 245.24 €

förderfähige Projektkosten

62 616.90 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz

Die aktive grenzenlose Gesundheitsvorsorge für alle Generationen stand als Hauptthema im Mittelpunkt des Projektes. Die Inhalte des Projektes stellten eine Gesundheits-Prophylaxe mit Genuss unter der Leitlinie „Zurück zur Natur“ dar, dabei wurde einerseits die Bewegung durch ein ortstypisches Gesundheitstraining gestärkt und andererseits das Thema gesunde Ernährung behandelt. Zunächst fand ein öffentlicher Projekt-Workshop der 5 Pilot-Kommunen (März 2013; das KIT Karlsruhe konzipierte und realisierte die Veranstaltung) statt. Anschließend wurde eine gemeinsame Homepage eingerichtet und in jedem Pilotort in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Kommunen ein öffentlicher PAMINA-Aktionstag durchgeführt. Die Konzeptarbeit und der Rahmen blieben bei allen Kommunen gleich, jedoch wurden immer die örtlichen Gegebenheiten berücksichtigt. Die Themen der Tage waren die Gesundheit, die Ernährung und die Bewegung. Dabei wurde versucht Bürgerinnen und Bürger von beiden Seiten der Grenzen zu mobilisieren. Es wurden Bus-Shuttles zwischen den Gemeinden eingerichtet. Das Projekt soll im Rahmen einer regelmäßig organisierten Langstreckenwanderung zwischen den Gemeinden fortgeführt werden. Insgesamt nahmen rund 900 Personen aus Deutschland und Frankreich an den Aktionstagen teil.

Projektpartner

Gemeinde Bad Schönborn   Projektträger
Stadt Bad Bergzabern
Verbandsgemeinde Bad Bergzabern   Projektträger
Commune de La Petite Pierre
Commune de Niederbronn-les-Bains   Projektträger
Commune de Dobel

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen