Abgeschlossen

RheNaTour – Sanftes Erleben einer Ramsarzone

Naturerbe, Biodiversität, Bekämpfung von Umweltverschmutzung

Das Projekt in Zahlen

430 750 € kofinanziert
Projektlaufzeit

Vom 01/01/2008 Bis zum 01/01/2011

Gesamtprojektkosten

861 500 €

förderfähige Projektkosten

861 500 €

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz

Das Oberrheingebiet wurde im Oktober 2008 offiziell als Ramsar Zone deklariert. Das Projekt des Vereins lebendiger Rhein/ Association Rhin vivant war somit als eines der ersten Vorhaben im Rahmen dieses internationalen Abkommens zum Schutz der Feuchtgebiete, Maßnahmen zur nachhaltigen Nutzung des Gebietes umsetzen.
Die durchgeführten Maßnahmen hatten als Ziel die Schwerpunkte Ressourcennutzung und Nachhaltigkeit im Bereich Tourismus in Verbindung zu setzen.Das Oberrheingebiet wurde im Oktober 2008 offiziell als Ramsar Zone deklariert. Das Projekt des Vereins lebendiger Rhein/ Association Rhin vivant war somit als eines der ersten Vorhaben im Rahmen dieses internationalen Abkommens zum Schutz der Feuchtgebiete, Maßnahmen zur nachhaltigen Nutzung des Gebietes umsetzen.
Die durchgeführten Maßnahmen hatten als Ziel die Schwerpunkte Ressourcennutzung und Nachhaltigkeit im Bereich Tourismus in Verbindung zu setzen.

Projektpartner

Association Rhin vivant
Verein Regiowasser   Projektträger
Gemeinde Rust
Gemeinde Neuried
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, Baden-Württemberg
Land Rheinland-Pfalz
Landkreis Emmendingen

mehr

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen