Sozioökonomische Verflechtungen im Bereich der PAMINA-Region

Abgeschlossen

Sozioökonomische Verflechtungen im Bereich der PAMINA-Region

Öffentliche Dienste, Zusammenarbeit der Verwaltungen

Das Projekt in Zahlen

Projektlaufzeit

fängt an 20/11/2019

Gesamtprojektkosten

150 000 €

förderfähige Projektkosten

Teilnehmenende Regionen

Elsass
Rheinland-Pfalz

Im Fördergebiet PAMINA erhalteten die räumlichen Beziehungsmuster, die sich vorrangig aus den Daseinsgrundfunktionen der in diesem Raum lebenden Menschen ergeben, erhöhte Bedeutung. Der gegenseitige Austausch im Rahmen der Arbeitsmarktes, der Einkaufsbeziehungen, der kulturellen Orientierung, der Bildung, der Freizeit und Erholung sollten sich intensivieren. Dadurch wurden die Entwicklungspotentiale im Bereich der Wirtschaft, des Wohnens, der Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen bis zu einem gewissen Grade neu verteilt, so dass vor allem mit wirtschaftlichen Standortverschiebungen innerhalb der Gesamtregion und neue Verflechtungsmustern zu rechnen war. Zur planerischen und regionalpolitischen Bewältigung dieser Herausforderung war eine Bestandsaufnahme der bestehenden sozioökonomischen Verflechtungen im Rahmen dieses Projektes vorgesehen.

Projektpartner

Stadt Karlsruhe   Projektträger
Département du Bas-Rhin

Andere Projekte, die Sie interessieren könnten

Alle Projekte ansehen